Striezelmarkt Dresden

ab € 360,00 p.P.
Dresden, Deutschland
15.12.2017 – 17.12.2017
3 Tage
Bus
360,00 Pauschalpreis im Doppelzimmer
430,00 Pauschalpreis im Einzelzimmer
360,00 Pauschalpreis im Dreibettzimmer

Leistungen

Fahrt im 5-Sterne-Fernreisebus

2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet

1x 3 Std. Stadtführung Dresden

1x Besichtigung und kl. Verkostung Stollenbäckerei

1x 3-Gang-Abendessen im Restaurant in Dresden

1x 1 Std. Führung inkl. Eintritt Semperoper

1x Eintritt Spielzeugmuseum Seiffen

1x 1 Std. Führung durch das Spielzeugmuseum

Beherbergungssteuer

Premiumleistungen lt. Katalog

Besuch auf Deutschlands ältestem Weihnachtsmarkt

Herzlich Willkommen... auf dem ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands. Der herrliche Duft nach gebrannten Mandeln, funkeln der Lichterschmuck und zahlreiche Programmhöhepunkte entführen Sie in eine faszinierende Weihnachtswelt. Erleben Sie fröhliches Markttreiben zur Adventszeit und lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre verzaubern. Seine Geschichte geht zurück in das Jahr 1434 als Kurfürst Friedrich II. einen freien Markt auf dem Altmarkt bewilligte. Der 1. Dresdner Striezelmarkt dauerte nur einen Tag. Dieser war zunächst ein Fleischmarkt, auf dem die Bürger nach den vorweihnachtlichen Fastentagen ihren Festbraten auswählten. Weil sich dieser Markt bewährte, wurde er beibehalten und auf andere Waren ausgedehnt. Über das folgende halbe Jahrtausend entwickelte sich der Striezelmarkt zu einem der beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Der Name „Striezelmarkt" geht auf jenes köstliche Backwerkzurück, das sich heute als „Dresdner Christstollen" weltweiter Beliebtheit erfreut. Mit „Strutzel" oder „Striezel" bezeichnete man im Mittelhochdeutschen ein Hefegebäck in länglicher teils auch geflochtener Form. Wahrscheinlich sollte es an das in Windeln gewickelte Kind der christlichen Weihnachtsgeschichte erinnern.

1. Tag: Anreise nach Dresden - Stadtführung - Stollenbäckerei

Gleich nach Ihrer erholsamen Anreise mit den bekannten Premiumleistungen unternehmen Sie eine Stadtführung durch Dresden inkl. Besuch einer Stollenbäckerei mit einer Verkostung dieses Meisterwerks. Dresden, Kunststadt von europäischem Rang, bietet eine Fülle von Baudenkmälern. Sehen Sie u.a. die neu geweihte Frauenkirche, die Brühlsche Terrasse, den Balkon Europas", berühmt für seinen herrlichen Blick auf das Elbtal. Der Zwinger gilt als überragendes Bauwerk barocker Festarchitektur. Jenseits der Gemäldegalerie öffnet sich der von der Sempergalerie, Oper, Taschenbergpalais, Schloss und Hofkirche eingerahmte Theaterplatz. Der Charme und Charakter der vielgerühmten Kunst- und Barockstadt wird auch Sie verzaubern. Nicht nur für Kunstinteressierte bietet Dresden sehr viel. Ein Einkaufsbummel in Dresden ist immer ein Erlebnis. Die Warenhäuser und vielen Fachgeschäfte in der Prager Strasse, die neue Altmarktgalerie mit über 100 Läden und zahlreiche weitere Geschäfte in der Innenstadt bieten alles, was das Herz begehrt. Danach beziehen Sie Ihr Hotel direkt in der schon oben erwähnten Pragerstrasse, also mitten im Dresdner Weihnachtsmarkt, der unmittelbar vor der Hoteltüre beginnt. Das wohlverdiente Abendessen bekommen wir in einem typischen Dresdener Stadtrestaurant.

Tageskilometer: ca. 520 km

2. Tag: Semperoper & Freizeit

Gleich nach dem Frühstück unternehmen Sie heute eine Führung in der Semperoper. Das von Gottfried Semper errichtete Opernhaus gilt als eines der Wahrzeichen Dresdens. Der Einklang von musikalischen Traditionen und Architektur lassen einen Besuch des berühmten Opernhauses zum unvergesslichen Erlebnis werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Spielzeugdorf Seiffen und Heimreise

Heute verlassen Sie die Stadt an der Elbe - mit schönen Erinnerungen im Gepäck treten Sie die Weiterreise zum Spielzeugdorf in Seiffen im Erzgebirge an. Seiffen ist dank seiner traditionellen Holzkunstherstellung, seiner barocken Rundkirche und der bergbaulichen Vergangenheit international bekannt. In weit über 100 Schauwerkstätten und privaten Handwerksbetrieben wirbeln Holzspäne, schnurren Drechselbänke, werden Räuchermännchen, Nußknacker und Pyramiden sowie zahlreiche andere Seiffener Symbolfguren mit erstaunlicher Fingerfertigkeit in beschaulicher Betriebsamkeit detailgetreu zum Leben erweckt. Es ist schwer, der Versuchung, die bereits vorhandene Sammlung um weitere Stücke zu ergänzen, nicht nachzugeben oder gar leuchtenden Kinderaugen einen Wunsch zu verwehren. Lassen Sie sich einfach treiben und erfüllen Sie sich dann Ihren ganz persönlichen Sonderwunsch. Heimreise zu Ihren Zustiegsstellen.

Tageskilometer: ca.550 km

Zustiegsstellen