Silvester in Pula

ab € 495,00 p.P.
Pula, Kroatien
30.12.2017 – 02.01.2018
4 Tage
Bus
495,00 Pauschalpreis im Doppelzimmer
545,00 Pauschalpreis im Einzelzimmer

Leistungen

Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus

Begrüssungsgetränk bei der Ankunft

3 x Nächtigung im 4-Sterne Park Plaza Histria Hotel in Pula

3 x Frühstücksbuffet

2 x Abendbuffet

1 x Silvestergala mit Live Musik Tanz und einem Glas Sekt

Abende mit Live Musik und Tanz

Hallenbad- und Wellnessbenutzung gratis

1x Mittagessen inkl. Getränke bei „Bani"

2 x ganztägige Reiseleitungen

inkl. Kurtaxe & Anmeldungsgebühr

Reisebegleitung: Rudi Pilsbacher

Jahresausklang an der schönen Südküste Istriens

Mitte des 19.Jahrhunderts, als die Österreich Ungarische Elite nach Orten für Erholung und Abwechslung während der Wintermonate suchte, fanden sie diese bezaubernden Städte und Orte an der schönen Süd- und Ostküste von Istrien. Dies war der Beginn für eine schillernde Historie und der Start für den Tourismus Istriens. Bei dieser Fahrt zum Jahresausklang besuchen Sie optisch anziehende Städte auch einmal an der Ostküste und Sie sehen Architektur längst vergangener Zeiten und erfahren mehr über die interessante Geschichte Istriens

1. Tag: Anreise nach Pula

Durch Slowenien und vorbei an Ljubljana reisen Sie bis fast an die Südspitze der Halbinsel Istrien, nach Pula, an. Am späteren Nachmittag erreichen Sie unser 4* Hotel mit einem atemberaubenden Ausblick über die Adria und die historische Stadt, die nur wenige Minuten vom Hotel entfernt ist. Das auf der Halbinsel Punta Verudela perfekt gelegene Park Plaza Histria Hotel stellt das touristische Symbol der Stadt Pula dar. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel.

Tageskilometer: ca. 590 km

2. Tag: Ausflug an die Ostküste & Silvesterfeier

Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren Sie mit unserem örtlichen Reiseleiter an die Ostküste Istriens. Das erste Ziel ist Labin. Dieses charmante Städtchen befindet sich am Berg oberhalb von Rabac, dessen alter Name Albona bereits im Jahre 285 erwähnt wurde. Der Geburtsort von Matthias Flacius Illyricus, dem „Mitstreiter" von Martin Luther, ist heute ein Kultur- und Verwaltungszentrum. Kaum irgendwo gibt es eine so charmante Mischung aus Architektur und kulturhistorischen Denkmälern, mit zahlreichen Ateliers, in dem Sie die Künstler und ihre Werke hautnah bewundern können. Wunderschöne Paläste im Renaissance Stil, die Kirche des Hl. Stephan mit der barocken Fassade, die Pfarrkirche mit der Büste Antonio Bollanis und das Stadttor des Hl. Flor sind Höhepunkte, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Rabac - Wussten Sie, dass die erste Werbung für Rabac schon 1876 der Weltreisende und Mitglied der Royal Geographical Society aus London Sir Richard Francis Burton machte? Der einst kleine Fischerort, der sein erstes Hotel im Jahre 1899 bekam, ist heutzutage für weiße Kieselstrände, üppige mediterrane Vegetation und das kristallklare Meer bekannt und ist einer der bekanntesten touristischen Zentren auf der Ostküste der Halbinsel Istrien. Der Weg führt Sie weiter nach Zentralistrien - in eine urige Gaststätte „Bani". Bei Ihrem Gastgeber Dule erwartet Sie ein für diese Region typisches Mittagessen und leckere einheimische Spezialitäten inkl. Getränke. Musik wird Sie während des Mittagessens begleiten, so dass gute Laune garantiert ist. Gestärkt fahren Sie zurück ins Hotel, so dass Sie genügend Zeit für die Vorbereitung zum Silvesterabend haben.

Silvestergala mit Live Musik Tanz und einem Glas Sekt.

Tageskilometer: ca.115 km

3. Tag: Prosit Neujahr!

Stadtbesichtigung Pula & Ausflug an die Süwestküste

Ihr erster Tag im neuen Jahr beginnt am späteren Vormittag mit der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten von Pula. Nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, das sechstgrößte Amphitheater weltweit, sondern auch der Augustustempel, der Sergierbogen, das Herkules Tor stehen auf dem Programm. Nach einem Spaziergang durch die Fußgängerzone fahren Sie an die Südwestküste Istriens. Auf dem Weg machen Sie einen Fotostopp beim Kažuni-Park. Der Kažun ist ein kleines Steinhäuschen in der istrischen Landschaft, das den Schäfern und Tieren Istriens Schutz vor dem Wetter bot. Weiter geht's dann nach Vodnjan, einem hübschen Ort im südwestlichen Teil Istriens. Der Legende nach entstand er durch die Vereinigung der sieben Villen. Die Stadt hat ihren mittelalterlichen Grundriss mit engen Gassen, die unregelmäßig zwischen den Häusern schlängeln, mit Fassaden aus Stein, sowie die noch deutlich erkennbare venezianische Gotik, Renaissance und Barock, erhalten. Nach neuen Eindrücken von Südistrien fahren Sie wieder zurück nach Pula.

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel.

Tageskilometer: ca. 40 km

4. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten wir unsere Heimreise an.

Tageskilometer: ca. 590 km

Zustiegsstellen